Schriftgröße ändern normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Suche:  
 
Newsletter:  
 
Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Tradition

Vogelhochzeit im Januar
Jedes Kind trägt ein Vogelkostüm um die Rückkehr und Vermählung der Vögel zu feiern. Es wird jedes Jahr eine Vogelbraut und ein Vogelbräutigam gewählt und es werden bei geselligem Beisammensein  Lieder gesungen.

Fastnacht im Februar
Zur Fastnachtzeit ist es üblich zu zampern, von Haus zu Haus zu gehen und Gaben zu heischen, auch Heischgang genannt. Am Abend verzehrt der ganze Ort beim Fastnachtstanz die Gaben.

Hexenfeuer am 30. April
Am Vorabend der Walpurgisnacht wird das Hexenfeuer, große Holzhaufen mit einer Hexe obendrauf, gezündet, um Hexen und böse Geister zu vertreiben, um Schaden von Mensch und Tier abzuwenden.

Das Maibaumaufstellen
Wird als öffentliches Wachstums- und Frühlingssymbol gewertet.

 

Sorbische Osterbräuche
Der Ostereierfärben in der Blaudruck-, Wachs- und Kratztechnik, das Bleigießen und das Osterwasser holen in der Osternacht.

Pflegen sorbischer Traditionen
Das Tragen sorbischer Trachten zu besonderen Anlässen, z.B. Hochzeiten.

 

Kirmes, auch Erntedankfest im September/Oktober

Das Erntefest wird mit einem Umzug auf geschmücktem Wagen mit der Erntekrone feierlich zum Dorfplatz geleitet und schließt die Ernte mit einem Kirmestanz ab.